WIE ICH MEINEN MANN IN NUR 2 WOCHEN VOM ALKOHOL BEFREIT HABE

Von Leonie Möller

Guten Tag.
Mein Name ist Leonie und ich bin 47 Jahre alt. Ich habe beschlossen, eine offene Geschichte darüber zu schreiben, wie ich mit der Alkoholabhängigkeit meines Mannes gekämpft und sie besiegt habe. Es war schwierig für mich darüber zu sprechen, doch ich möchte Menschen mit diesem Problem helfen es loszuwerden.

#Ich glaube immer noch nicht, dass mein Mann ein Alkoholiker war

Das Leben mit einem Alkoholiker

Die Nachbarn kennen uns als freundliches Paar, das eine ideale Beziehung hat. Nur nahe Angehörige und Freunde der Familie wussten, was wir wirklich überwinden mussten, um die Ehe zu retten. Ständiger Streit und immer betrunken - das ist nur die Spitze des Eisbergs.

Im Großen und Ganzen ist mein Mann ein guter Mensch und kann zu Hause alles selbst erledigen. Nach ein, zwei Gläsern verwandelt er sich jedoch zu einem Monster und kann sich sogar leisten mich zu schlagen.

Es gab sogar Zeiten, dass er betrunken im Bus eingeschlafen und fast den halben Tag lang im Bus mitgefahren ist. Und immer, wenn er nüchtern ist, schwört er, dass es das letzte Mal war. Habe schon so viele solcher Versprechungen gehört ...

#Der beste Freund meines Mannes hat ihm auch versucht seine Alkoholabhängigkeit zu bekämpfen

Ich habe mich so vor unseren Nachbarn geschämt und unser Sohn wollte sogar nicht mehr zur Schule gehen, weil er dort deswegen gemobbt wurde. Unser Sohn hat ihn sogar selbst versucht davon zu überzeugen mit dem Trinken aufzuhören. Mein Mann hat ihm natürlich versprochen damit aufzuhören, hat sogar geweint und dann sich deswegen sogar bewusstlos gesoffen.

Ich schäme mich wirklich zugeben zu müssen, wie viel wir mit ihm durchmachen mussten. Er erschien manchmal nicht zur Arbeit und kam auch nicht nach Hause. Ich habe ständig nach einer Lösung gesucht und diese letztendlich doch noch gefunden.

Codierung

Ich habe fast alle Möglichkeiten ausprobiert, um die Alkoholabhängigkeit meines Mannes zu bekämpfen – angefangen von Apothekenmedikamenten bis hin zu Volksmitteln. Es gab nur noch eine, ber schreckliche und ziemlich teuere Möglichkeit – die Codierung.

Ich habe meinen Mann also in eine Entzugsklinik gebracht, um ihn dort zu codieren. Er hat einen Monat lang nicht getrunken, doch dann fing alles von vorne an. Sein bester Freund hat ein Kind bekommen und mein Mann konnte dieser Versuchung nicht widerstehen. Er musste so stark erbrechen, dass ich sogar Angst bekommen habe. So kann man doch auch sterben. Wir haben sogar einen Krankenwagen gerufen.

Morgens hat er sich darüber beschwert, dass er nicht mehr weiter so Leben kann und nichts dagegen machen kann.

#Das alles konnte mein Mann an einem Wochenende austrinken

Die Rettung

Ich hatte so Mitleid mit ihm. Und dann war ich so wütend darüber, dass wir viel Geld für die Codierung ausgegeben haben, die überhaupt nicht geholfen hat! Bin wieder in die Klinik gefahren, damit sie uns das Geld zurückerstatten und habe dort zwei Frauen kennengelernt.

Eine von ihnen brachte ihren Sohn zur medikamentösen Behandlung. Zur Unterstützung nhm sie noch ihre Schwester mit. Sie hat mir davon erzählt, wie sie ihren Mann mit Hilfe von – Alkozeron. gegen eine Alkoholabhängigkeit geheilt hat

Das ist ein Mittel, das in Lebensmitteln oder Tee hinzugefügt werden kann. Es heilt das Nervensystem (das bei Alkoholikern ziemlich instabil sein kann), reinigt den Körper und stellt vor allem die Arbeit der Neurotransmitter wieder her. Dies bedeutet, dass eine Person kein Entzugssyndrom, keinen Stress, keine Aggression und keine anderen Symptome bei einer Ablehnung von Alkohol hat.

Bei der Behandlung mit Alkozeron wird das Nervensystem des Süchtigen verstärkt, die Stimmung auf natürliche Weise gesteigert und dazu auch noch der Körper gereinigt. Am Ende verschwindet das Verlangen nach Alkohol und man kehrt wider zum normalen Leben zurück..

Eine Woche später kaufte sich mein Mann am Freitag wieder ein Sixpack Bier. Abends bin ich ins Bett gegangen und er schaute sich Fußball an und holte sich das Bier raus. Als ich morgens aufgestanden bin, glaubte ich meinen Augen nicht. Es stand nur eine Flasche leer, alle anderen waren noch voll.

#Ich bin froh, dass ich es geschafft habe, die Familie zu retten

Ich habe ihn gefragt, was passiert ist, warum er nur eine Flasche ausgetrunken hat und mein Mann stand ratlos da und wusste nicht, was er antworten soll. Er meinte, dass er Fernsehen geguckt hat und so eingeschlafen ist. Am nächsten Wochenende hat er zu Hause alle angesammelten Dinge gemacht, die er schon ein halbes Jahr lang nicht

Nun sagt er, dass es so gut ist nüchtern zu sein! Ganze fünfzehn Jahre brauchte er dafür, um das zu verstehen… Ich habe natürlich fast vor Glück angefangen zu weinen, als ich das gehört habe.

Ich habe so lange darauf gewartet und nun ist es endlich passiert! Es sind bereits eineinhalb Jahre sind vergangen und es gab bereits viele Feiertage und Gründe sich zu betrinken, doch mein Mann immer noch nicht getrunken. Er meint, dass er nun nicht mehr in Vergessenheit geraten möchte.

#Nach all diesen Prüfungen liebe ich meinen Mann noch mehr als zuvor

Mein Mann fühlt sich endlich wieder gut und ich danke dem Schicksal für das Treffen mit der Frau, die mir Alkozeron empfohlen hat.

Wo kann man Alkozeron bestellen?

Meine Lieben. Wenn Sie ein ähnliches Problem haben, warten Sie nicht auf ein Wunder, die Alkoholabhängigkeit wird nicht von alleine verschwinden. Ich wünsche euch allen dieses problem endlich loszuwerden.

Alles, was Sie brauchen, ist Ihre Telefonnummer einzugeben. Beeilen Sie sich! Sie haben nicht mehr viel Zeit:
:
Antragsformular von Alkozeron
Ihr Land:
Ihr Name:
Telefonnummer:
1 Euro2 Euro
Kommentare
Friederike Albrecht
04.06.20
Wie viel Kraft und Nerven hat Sie das gekostet, um eine wirklich funktionierende Lösung zu finden. Sie sind einfach eine heilige Frau!
Sophie Baumann
05.06.20
Ich kenne das alles. Wir haben auch alles versucht. Alkozeron ist meine letzte Hoffnung. Werde später die Ergebnisse angeben.
Anne-Marie Roth
06.06.20
Ich habe tolle Neuigkeiten! Mein Mann hat aufgehört zu trinken! Selbst n Feiertagen! Schade nur, dass ich früher nicht von Alkozeron gewusst habe.
Mia Seidel
07.06.20
Ich glaube, dass es erst vor kurzem veröffentlicht wurde. Kann man Alkozeron auch in der Apotheke erwerben?
Ilona Krämer
08.06.20
In unserer Stadt habe ich Alkozeron nur in einer Apotheke gefunden und dabei auch noch dreimal so teuer, wie online. Ist mir völlig unklar, warum es so einen Preisunterschied gibt
Leonie Beck
09.06.20
Apotheken haben sich an eine so große Gewinnmarge bereits gewöhnt. Beliebte Vitamine aus den USA kosten in der Apotheke ach etwa 350 Euro, obwohl sie online 75 Euro kosten. Ein spürbarer Unterschied.
Charlotte Hoffmann
10.06.20
Gott sei dank bin ich uf Ihren Blog gestoßen! Vielen herzlichen Dank! Dank diesem Mittel hat mein Mann, der davor jahrelang getrunken hat, endlich damit aufgehört. Ich kann es immer nich nicht glauben… Vielen Dank für Ihre Geschichte!
Therese Lange
11.06.20
Und wie nimmt man es ein, wenn man es nicht heimlich ins Essen oder Getränke beimischen möchte?
Dorothea König
12.06.20
Habs mir auch bestellt, mal schauen
Angelina Bauer
13.06.20
Wenn mein Mann erfährt, dass ich ihm heimlich etwas verabreiche, wird er mich umbringen.
Ursula Schäfer
14.06.20
Wie wird er es denn erfahren? Dieses Mittel hat keinen Geruch und auch keinen Geschmack. Ich füge es meinem Mann in den Tee hinzu und er bemerkt auch nichts. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen!
Anna Schneider
15.06.20
Das ist es definitiv wert. Alkozeron hat eine viel bessere Wirkung, als Codierungen.
Möchten Sie eine Nachricht schreiben?